Kontakt  |  Impressum Facebook
Flash

Trittchige Sehenswürdigkeiten...

...beim Urlaub in der Pfalz

Elwetrittchebrunnen gibt es im Dahner Kurpark und in Neustadt an der Weinstraße. Ebenfalls im Dahner Kurpark befindet sich der Guscht-Espenschied-Gedenkstein.

Keramik-Elwetrittche gibt es unter anderem bei:
Ingrid Zinkgraf (Badstubengasse 5, Neustadt/Weinstr.) & Claudia Hopf (Im Schlangengarten 62, Offenbach bei Landau)

Im Tierpark Kaiserslautern gibt es zwei in Bronze gegossene 'Gams-Trittchen' von Gernot Rump zu bewundern.

In Bruchweiler weihte im Juli 1998 der Heimatverein den Elwetrittche-Grenzpfad ein, der auf der Gemarkungsgrenze zwischen Bruchweiler und Bundenthal verläuft. Ein geschnitztes Schild weist dem Wanderer den Weg zu besagtem Grenzpfad.

Am 18. Juni 2000 wurde im Zweibrücker Rosengarten die Rose 'Elwetritsch', eine gelbfarbene Floribundarose getauft.

Im Landauer Zoo wurde am 25. Juni 2003 das erste und einzigartige Elwetrittche-Gehege eingeweiht. Der Landauer Metallplastiker Bernd Mohr schuf eine "Rosen-Trittche", eine "Keschde-Trittch" und eine "Burgunder-Trittch".

Weitere Information rund um den Pfälzer Nationalvogel finden Sie auf der Homepage des Landauer Elwetrittche Verein 1982 e.V.: www.elwetrittche.de!